Archiv der Kategorie: Eisrezepte

Vanilleeis ohne Ei

Ob Allergie oder Furcht vor Salmonellen: Wer keine Eier essen darf oder möchte, muss deswegen noch lange nicht auf leckeres Speiseeis verzichten! Hier kommt ein einfaches Rezept für ein schmackhaftes Vanilleeis ohne Eier:

Man benötigt für 4 Personen:

  • 300 ml Milch (ggf. laktosefrei)
  • 450 g Schlagsahne (ggf.laktosefrei)
  • 45 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Außerdem:

 

  • 2 Schüsseln
  • Elektrischer Mixer
  • Eismaschine

Zubereitung

1. Zucker und Vanillezucker in die Milch geben, aufkochen und anschließend kurz köcheln lassen – die so entstandene Vanillemilch anschließend kalt stellen.

2. In der zweiten Schüssel die Schlagsahne mit dem Mixer unter höchster Stufe steif schlagen.

3. Die Sahne nach und nach unter Verwendung des Mixers mit geringster Stufe in die kalte Vanillemilch geben.

4. Die entstandene Creme etwa 2 Stunden kalt stellen und sodann in die Eismaschine geben.

5. Guten Appetit!

Vanilleeis mit Schlagsahne

Mit diesem einfachen Rezept machen Sie ein Vanilleeis, dessen Geschmack Sie und Ihre Gäste überzeugen wird – ein traumhaft gutes Eis mit frischen Zutaten und ohne künstliche Zusätze. So lecker, wie Sie es nirgends zu kaufen bekommen!

Man benötigt für 8 Personen:

  • 600 g Schlagsahne (ggf. laktosefrei!)
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker

Außerdem:

  • 2 Schüsseln
  • 1 Gefriergeeignetes Glas mit Deckel
  • Elektrischer Mixer
  • Ggf. Eismaschine

Zubereitung

1. Schlagsahne in eine Schüssel geben und kurz durchrühren

2. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, Zucker und Vanillezucker zugeben und etwa 15 Sekunden mit dem Mixer auf höchster Stufe zu einer hellgelben, lockeren Masse schlagen.

3. Sahne zufügen und mit niedriger Mixergeschwindigkeit zu einer glatten Creme aufschlagen.

4. Prüfen Sie den Geschmack und setzen Sie eventuell noch etwas Zucker oder Vanillezucker zu.

5. Haben Sie keine Eismaschine, füllen Sie die Creme in ein kältegeeignetes Gefäß mit Deckel und stellen Sie es 3 bis 4 Stunden in den Gefrierschrank. Rühren Sie die Creme etwa alle 30 Minuten kurz durch, um die Bildung von Eiskristallen zu reduzieren.

Mit einer Eismaschine ist es noch einfacher: Geben Sie die Creme in die Maschine bis das Eis fertig ist.

Erdbeereis ohne Sahne

Selbstgemachtes Erdbeer-Eis muss nicht immer kalorienhaltig sein. Auch ohne Sahne schmeckt es hervorragend.

Zutaten:

  • 250 Gramm frische Erdbeeren, bereits in möglichst kleine Stücke geschnitten
  • 3 Esslöffel Erdbeersirup
  • 3 Esslöffel bereits gesiebter Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • der Saft einer halben reifen Orange

Vorbereitung:

  • Eismaschine
  • oder Schüssel

Zubereitung:

Alle Zutaten werden miteinander vermengt und mit dem Stabmixer fein säuberlich püriert. Wird die Mischung hernach in einer Schüssel ins Gefrierfach gegeben, so ist darauf zu achten, das Ganze mindestens alle 60 Minuten sorgfältig umzurühren. Nur so verhindert man am besten, dass sich die lästigen Eiskristalle bilden und somit die Cremigkeit des Eises zu wünschen übrig lässt. Auch muss die Schüssel von Anfang an mit einem Deckel verschlossen werden.

Bei der Verwendung einer Eismaschine ist das Eis in der Regel – je nach Maschine – nach etwa 20 bis 25 Minuten fertig.

Für den gewissen Pfiff bietet es sich an, den Orangensaft gegen 30 ml Orangenlikör zu ersetzen. Idealerweise ist dieser zuvor sorgfältig gekühlt worden, damit er sich beim Vermengen leichter unterrühren lässt.

Auch sorgt eine extra Portion Vanillinzucker – ganz nach Geschmack – für einen noch feineren Geschmack. Diesen einfach mit unterrühren und zusammen mit den übrigen Zutaten verarbeiten.

Erdbeereis mit Joghurt

Joghurt macht selbstgemachtes Erdbeereis immer zu etwas Besonderem.

Zutaten:

  • 350 Gramm Naturjoghurt
  • 100 Gramm gesiebter Puderzucker
  • 6 cl frischer Zitronensaft
  • 300 Gramm bereits pürierte Erdbeeren
  • 125 ml frische Sahne
  • 2 cl Orangenlikör oder wahlweise Orangensaft

Vorbereitung:

  • Eismaschine
  • oder Schüssel

Zubereitung:

Der Puderzucker wird mit dem Joghurt vermengt und durch die Beimischung des Zitronensaftes und die Erdbeeren komplettiert. Der Orangenlikör ist dabei das Tüpfelchen auf dem i. Sodann wird die Sahne schön steif geschlagen und unter die Erdbeermasse gegeben.

Nun wird das Ganze in der Eismaschine cremig gefroren.
Wer auf Alkohol verzichten möchte, verwendet statt des Orangenlikörs kurzerhand frischen Orangensaft. Natürlich ist es möglich, das Eis klassisch in einer Schüssel zuzubereiten. Allerdings ist dann mit Blick auf die Vermeidung der Eiskristall-Bildung darauf zu achten, die Creme mindestens stündlich kräftig umzurühren und dann erneut abgedeckt einzufrieren.

Erdbeereis mit frischen oder gefrorenen Erdbeeren

Mit diesem Erdbeereis-Rezept erhalten Sie eine köstliche Menge Eiscreme für 10 Personen. Es lohnt sich, diese frische Köstlichkeit einmal auszuprobieren. Das Ganze geht kinderleicht.

Sie benötigen:

  • 300 Gramm Erdbeeren (egal, ob frisch oder tiefgefroren)
  • 150 Gramm Zucker
  • das Eigelb von 4 mittelgroßen Eiern (Größe M)
  • 1 Tasse frische Vollmilch
  • 1 Becher süße Sahne
  • 1 Esslöffel Vanillinzucker

Vorbereitung:

  • Eismaschine
  • oder Schüssel

Zubereitung:

Die Erdbeeren werden gewaschen, vom Blattgrün befreit und in kleine Hälften geschnitten und dann mit dem Vanillinzucker bestreut. Dabei ist es wichtig, das Ganze hernach ein wenig ziehen zu lassen.

Die Milch und die Sahne werden zum Kochen gebracht, und die vier Eigelbe werden zusammen mit dem Zucker aufgeschlagen. Die Ei-Zucker-Mixtur wird sodann in die Milch-Sahne-Mischung gegeben.

Die so entstandene Masse wird im Wasserbad vorsichtig aufgeschlagen und hernach mit einem Holzlöffel zur Rose abgezogen. Nun noch ein wenig weiter schlagen, bis die Masse ein wenig herunter gekühlt ist. Dann bietet es sich an, die Früchte zusätzlich zu pürieren und zu guter Letzt alles in der Eismaschine bzw. in der abgedeckten (!) Schüssel gefrieren zu lassen.

Italienisches Schokoladeneis Rezept

Mit diesem Rezept stellen Sie rund 1,6 Liter italienisches Schokoladeneis her. Für diese köstliche Versuchung benötigen Sie die folgenden Zutaten.

Zutaten:

  • 1 mittleres Ei
  • 250 Milliliter Milch
  • 150 Gramm Sahne
  • 125 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Schokolade (z.B. Zartbitter)
  • 1 halber Teelöffel Vanillin-Zucker

Vorbereitung:

  • Eismaschine
  • Schüssel

Zubereitung:

  1. Schokolade zerkleinern und zusammen mit der Hälfte der Milch und dem Vanilin in die Schüssel geben. Den Inhalt in einem Wasserbad schmelzen. Masse abkühlen lassen.
  2. Ei und Zucker schaumig rühren, restliche Milch sowie Sahne dazugeben. Dann die erkaltete Masse hinzugeben.
  3. Die in Schritt 2 hergestellte Masse für eine halbe Stunde vorkühlen und anschließend in die Eismaschine geben
  4. Geniessen!

Eisrezepte Buch

Wenn danach gefragt wird, welches Rezeptbuch wir für Eis empfehlen können, fällt immer „Eis für Geniesser“ von Linda Tubby.  In dem im Christian Verlag erschienen Buch werden insgesamt 90 verschiedene Eisrezepte aus Italien vorgestellt. Aus unserer Sicht ist dieses Rezeptbuch ein Muss für jeden Eisfan!

Eis für Geniesser: Inhalt

Bevor Lina Hubby auf Rezepte eingeht, wird in kurzweiliger Form die Geschichte des Eis beschrieben.

Im Buch sind Rezepte für:

  • Sorbets
  • Eisdesserts
  • Sahneeis
  • Fruchteis
  • Geeiste Getränke enthalten

Da das Auge bekanntlich mitisst, wird das Buch mit vielen Tipps zum Thema „Eis richt servieren & ganieren“ abgerundet. Selbstverständlich erwartet Sie in Eis für Geniesser eine Vielzahl an Bildern.

Aus unserer Sicht sollte jeder Eisliebhaber dieses Buch sein Eigen nennen. Den besten Preis für das Buch finden Sie bei Amazon: Eis für Genießer: 90 verführerische Originalrezepte aus Italien